Zähneknirschen aus physiotherapeutischer Sicht



Das man Zähne knirscht gerade in der Nacht wird oft erst vom Zahnarzt oder vom Bettnachbar entdeckt.

Der schulmedizinische Weg ist oft eine Schienenversorgung. Damit ist das Symptom gelöst und man zerbeißt dann eben die Schiene…


Oft kommen für den Knirscher nach einer Zeit Begleitsymptome dazu wie:

Kopfschmerzen

Tinnitus

Nackenschmerzen

Schlafstörungen

Verminderte Kieferöffnung

Schwindel


Aus physiotherapeutischer Sicht kannst Du Dir folgende Fragen stellen:

Gibt es Zahn- oder Kiefer-Fehlstellungen?

Wurde in letzter Zeit etwas an den Zähnen gemacht? (Neue Krone, zu viel oder zu wenig abgeschliffen)

Gab es Stürze, Prellungen oder Verletzungen, wo der Kiefer in Mitleidenschaft gezogen wurde?

Hat sich Deine Arbeitshaltung in letzter Zeit verändert?

Hast Du eine neue Brille bekommen?

Sind zusätzliche körperliche Belastungen dazu gekommen?

Hast Du viel weniger Bewegung als sonst und die Kaumuskulatur baut nachts die angestaute Energie ab?

Aus psychologischer Sicht:

Zähne knirschen ist ein Symptom. Der Körper überlegt sich das nicht einfach so.

Oft ist es sehr stressbehaftet und man zerkaut nachts nochmal den Tag.

Angestaute Energie wird so abgebaut. Vermeintlich. Sind neue Aufgaben in Deinem Leben dazugekommen?


Was kannst Du selbst tun?

Verzichte so gut es geht auf Stressoren wie Koffein, Alkohol und Nikotin am Abend.

Blaues Licht (Laptop, Handy, TV) so gut es geht reduzieren in den Abendstunden.

Kiefermuskulatur lösen:

Zwei TicTac hochkant zwischen die Backenzähne und so durch einfaches abwarten, eine Dauerdehnung der sich schließenden Kiefermuskulatur erzeugen.

Die Kaumuskulatur sanft ausmassieren. Wenn Du Dir abends sowieso das Gesicht eincremst, nimm dir drei Minuten und massiere die Muskulatur unter dem Wangenknochen in streichenden Bewegungen bis zum Ohr aus.

Lass Dir CMD-Therapie verschreiben. Es gibt spezielle Fortbildungen für Physiotherapeuten, sodass Du nicht nur adäquat behandelt wirst, sondern auch Eigenübungen bekommst.


Mit den Zähnen knirschen wird von vielen als einfaches Symptom abgetan.

Manchmal ist es wirklich eine rein mechanische Angelegenheit und dann kann das Problem schnell gelöst werden.

Oft ist es jedoch die Spitze eines sehr großen Stress-Eisbergs.


Wenn Du noch Ergänzungen oder Fragen hast, immer her damit. Das Geschriebene stellt nur einen kleinen Teil des großen Themas knirschen da.




62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen